Artikel

Autoren und Autorinnen haften für Ihre Artikel und übernehmen jegliche Verantwortung, diese hier veröffentlichen zu dürfen.

Viele Mitglieder der ÖGGO arbeiten sowohl praktisch als auch theoretisch entsprechend dem Zweck des Vereins: „Förderung der Gruppendynamik und Organisationsberatung in allen gesellschaftlichen Funktionsbereichen und deren wissenschaftliche Grundlegung“ (Statuten §2b). Mit den zahlreichen Veröffentlichungen tragen die Mitglieder das prozessorientierte Arbeit mit Gruppen und Organisationen in die Welt. Die Beiträge in Fachzeitschriften und Büchern zeigen die Vielfalt der inhaltlichen und methodischen Zugänge zwischen Theorie und Praxis. Anbei finden Sie eine Liste der von den jeweiligen Mitgliedern genannten Veröffentlichungen.

2023

Buchinger, S. (2023): Warum es sinnvoll ist, als Psychotherapeut:in etwas von gruppendynamischen Prozessen zu verstehen. Ein Plädoyer. In: ÖAS Netzwerke. Nr. 01/ 23, S. 14-17.

Exner A./Exner, H. (2023): Der Transformationsstaff. Keimzelle der Veränderung. In: Zeitschrift für Organisationsentwicklung 2/2022, 70-77.

Krejci, G./Walser, N. (2023): Paradoxien interner Beratung. In: Zeitschrift Organisationsentwicklung. Nr. 1, 27-32.

2022

Csar, M.(2022): Gruppendynamische Beobachtungen: Unterschiede in virtuellen Gruppen. In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation. 53(1), 27-37.

Krainz U./Csar M. (2022): Digitale Lehre und kommunikative Qualität. In: Reinbacher, P. (Hrsg.): Qualitätsmanagement in der Krise? Paradoxien, Probleme und Perspektiven im Universitäts- und Hochschulbetrieb. Weinheim: Beltz Juventa Verlag.

Lackner, K./Lerchster, R. (2022): Virtuelle Gruppendynamik: Die Online-Trainingsgruppe – ein inspirierendes Experiment oder ein Prozess ohne Sinne? In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation. 53(1), 5-15.

Lerchster, R. (2022): Ready to be a teacher! Soziale Kompetenz als Missing Link in der Lehrer*innenausbildung. In: Fenkart, G./Khan-Svik, G./Krainer, K./Maritzen, N. (Hrsg.): Die Kunst des Widerstands – Festschrift für Marlies Krainz-Dürr. Innsbruck/Wien: Studien Verlag.

Obereder, W./Schroetter, M. (2022): Praxisbericht: Wie können Gruppendynamik-Trainings im Virtuellen gelingen? In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation. 53(1), 17-26.

Schober-Ehmer, H./Ehmer, S./Heistinger, A. (2022): Beschleunigen – Entschleunigen – Innehalten: (Über-)Lebensprinzipien von Natur und Unternehmen.

Schober-Ehmer, H. (2022): Ungewissheit ist immer. In: changeX IN DIE ZUKUNFT DENKEN.

Wimmer, R. (2022): Die Gruppe – ein emergentes Phänomen. In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation. 53(4), 567-582.

2021

Csar, M. (2021): Ambidextrie – Brauchbare Beobachtungsbrille zur aktuellen Konfliktdynamik in Organisationen? In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation. 52(3), 495-503.

Groth, T. /Krejci, G.P. (2021): Digitalisierung – Eine Frage der Kopplungskompetenzen. In: Geramanis, O. et al. (Hrsg): Kooperation in der digitalen Arbeitswelt, 263-278. Wiesbaden: Springer Fachmedien.

Krainz, E.E./Claußen, J. (2021): Interventionen in gruppendynamischen Trainingsgruppen und was sie bewirken können. In: Paul-Horn, I./Rabl, T. (Hrsg.): Forschung, die eingreift – Schriften zur Gruppen- und Organisationsdynamik 13, Buchbeitrag, Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH.

Krainz, E.E. /Lesjak, B. (2021): Konfliktdynamik in Zeiten von Corona. In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation. 52(3), 445-448.

Krejci, G.P. (2021): Entscheiden – systemtheoretisch betrachtet. In: Serfass A./Schäfer, D. (Hrsg.): Weniger schlecht entscheiden. Praktische Entscheidungstools für agile Zeiten, S. 58-64. München: Verlag Franz Vahlen.

Krejci, G.P. (2021): Humberto Maturana – eine Danksagung. In: Zeitschrift Organisationsentwicklung, Nr. 3, 2021, S. 106.

Schober-Ehmer, H. (2021):Es geht wirklich um selbst – Selbstorganisation – eine Erkundung. In: changeX IN DIE ZUKUNFT DENKEN.

Schüller, A. (2021): Fokussierende Sozialkörper. In: Focusing Journal nr. 47, S. 32-35.

Wimmer, R. (2021): Führung von und in Familienunternehmen. In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation; Heft 4/2021.

2020

Claußen, J./Strauß, S. (2020): Schule.Zukunft – Lernen im Spannungsfeld Hierarchie, Individuum und Gruppe. In: Juritsch, F./Wölbitsch, L (Hrsg.): Forum Unterricht – perspektiven.schule. Klagenfurt: Hermagoras Verein, 151-160.

Csar, M. (2020): „Agilität als Ziel von Veränderungsprozessen?“ – Über Sinn und Unsinn in der Einführung von Agilität. In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation, Heft 4/2020, 391-401.

Krainz, U. (2020): Jenseits des Marktprinzips. Über den politischen Sinn gruppendynamischen Lernens. In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation, Heft 4/2020, 489-498.

Krainz, U./Claußen, J. (2020): Ungebetene Gäste. Über Beratung von Schulen im Zwangskontext. In: Journal für Schulentwicklung (1), online, 20-26.

Krejci, G.P./Groth, T. (2020): Teaminteraktion als Ressource der Organisation – ein doppelt paradoxes Unterfangen. In: Geramanis, O./Hutmacher, S. (Hrsg.): Der Mensch in der Selbstorganisation, 55-69. Wiesbaden: Springer Fachmedien.

Lanfer, J./Szczygielski, T. (2020): „Sinn zwischen Resonanz und Entfremdung – „Resonanzsysteme“ als Antwort auf den Verlust erlebter Sinnhaftigkeit in organisierten Sozialsystemen“. In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation, Heft 4/2020, 435-444.

Schüller, A. (2020): Fragments of the Future. Identity, Art and the Artificial. In: COS Journal, Vol. 9,  2020, p.1499-1530

Schüller, A./Mineo, P. (2020): Fragments as Media of Time. In: COS Journal, Vol. 9, 2020, p. 1531-1540.

Schüller, A./Schnugg, C. (eds.) (2020): Beware of Art: ARTificial Intelligence Challenging Organisations and Society. Editorial. Vol. 9, Issue 1, 2020, p.1436-1441.

Wachter, J. (2020): Sinnverlust in agilen Transformationen: Ist der Weg das Ziel? In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation; Heft 4/2020, 425-434.

2019:

Krainz, U./Krainz, E.E. (2019): Demokratische Organisationen – Organisierte Demokratie. In: GIO – Gruppe. Interaktion. Organisation. 50(3), 245-250.

Krainz, U. (2019): Struktur als Regressionsbremse. Gruppendynamische Anmerkungen zur Arbeit mit „Großgruppen“. In: Supervision. Mensch. Arbeit. Organisation. Heft 3/2018, 16-21.

Lesjak, B. (2019): Das basisdemokratische Paradox organisieren? Phänomene und Herausforderungen werteorientierter Organisationen. In: Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für angewandte Organisationspsychologoie (GIO). 50(3), 291-289.

Schaffar, A. (2019): Dynamiken im digitalen Wandel. Herausforderungen bezüglich Medien, sozialer Prozesse und Demokratie. In: Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für angewandte Organisationspsychologoie (GIO). 50(3), 309-318.

Simsa, R. (2019): Veränderungen in den Rahmenbedingungen der österreichischen Zivilgesellschaft. WISO 2/2019.

Simsa, R. (2019): Leadership in Organisationen sozialer Bewegungen: Kollektive Reflexion und Regeln als Basis für Selbststeuerung. In: Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO) 50(3), 291-297.

Simsa, R. (2019): Autoritäre Politik und ihre Auswirkungen auf die Zivilgesellschaft. Kurswechsel 2/2019.

Spindler, M. (2019): Growing Transformation and Co-Creation Capacities. Two Case Studies in Business Consulting. In: Anderwald, R. et.al. (Ed.), Dizziness-A Resource. Sternberg Press, 202-219.

Spindler, M./Famira, G. (2019): Manifesting our Future with AI for a Safe, Just, and Human Society. In: COS, Vol. 8, Issue 1, 1388-1427.

Spindler, M./Stary, C. (2019): Co-Vival: Embracing Artificial and Human Intelligences. In: COS, Vol. 8, Issue 1, 1303-1359.

Wachter, J. (2019): Sensemaking in selbstorganisierten Produktentwicklungsteams. In: Geramanis, O., Hutmacher, S. (Hrsg.): Der Mensch in der Selbstorganisation. Wiesbaden: Springer.

Weule, H./Weule, M. (2019): Unter Helden und Dämonen.

Weule, H./Weule, M. (2019): Among Heroes and Demons. (ab Sommer in Tschechisch, Slowakisch, Spanisch, Serbisch und Isländisch elektronisch und großteils auch als Printversion erhältlich)

Zauner, A. (2019): Wirkungssensibles Monitoring. Monitoring als Rechtskontrolle und Innovationsanstoß. In: Hladschik, P., Steinert, F. (Hrsg.), Menschenrechten Gestalt und Wirksamkeit verleihen, 369-384. Wien und Graz: NWV.

 

2018:

Lerchster, R. E. (2018): Unternehmensnachfolge als „Rites de passage“. In: Gruppe, Interaktion, Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie. 04/2018.

Meyer, M./ Simsa, R. (2018): Organizing the Unexpected: How Civil Society Organizations Dealt with the Refugee Crisis. In: Voluntas 29(6): 1159-1175.

Pörksen, B. (im Gespräch mit) Krejci, G.P. (2018): Die Erregungsarena der Gegenwart. In: OrganisationsEntwicklung, Heft 04, 19-22.

Schüller, A./Spindler, M./Wieprecht, E. (2018): Move the Future. In: COS Journal, Vol. 6, Issue 2, 2018, p. 1198-1210.

Schüller, A./Wallis, N. (eds.) (2018): Wise Action and Uncertainty. COS Journal. Editorial. Vol. 7, 2018, p.1218-1223.

Simsa, R./ Rameder, P./ Aghamanoukjan, A./ Totter, M. (2018): Spontaneous Volunteering in Social Crises: Self-Organization and Coordination. Nonprofit and Voluntary Sector Quarterly 48(2 suppl), 103-122.

Wachter, J. (2018): Auf Veränderung Reagieren. Teamreflexion in agilen Retrospektiven. In: Zeitschrift OrganisationsEntwicklung, 1, 62-67.

 

2017:

Claußen, J. (2017): Kompetenzentwicklung auf dem Prüfstand – Können Schlüsselkompetenzen durch die gruppendynamische Trainingsgruppe entwickelt werden? Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Dissertation.

Czeija, G./Ehmer, S./Schober-Ehmer, H. (2017): ALLES IST Paradox – Also wird alles gut.

Holter, A./Schober-Ehmer, H./Vater, G./Ehmer, S. (2017): Unternehmen, die es anders machen: organisieren, steuern, führen

Lerchster, R. E./Heintel, P. (2017): Facebook or loss of face. In: Gruppe, Interaktion, Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie. 48/2017.

Schüller, A./Gilligan, S. (2017): Integrating Somatic Intelligence in High Performance Teams. In: COS Journal, Vol.6, Issue 1, 1087-1102.

Simsa, R. (2017): Wirkungsmessung von Nonprofit-Organisationen. Hintergründe, Potenziale und Grenzen. SWS-Rundschau 57(4), 266–287.

Simsa, R./ Gössler, M. (2017): Führen im Ausnahmezustand: Handlungsfähig in Krisen. Verbands-Management 3, 42-47.

Simsa, R./ Rameder, P. (2017): Die kritischen Seiten der Freiwilligenarbeit. 40(3), 144-158 WISO.

Simsa, R./ Totter, M. (2017): Social Movement Organizations in Spain – Being Partial as the Prefigurative Enactment of Social Change. Qualitative Research in Organizations and Management 12(4), 280-296.

Spindler, M./Stary, C. (2017): Inner Outer Spaces. In: COS Journal, Vol.6, Issue 1, 1009-1012.

 

2016:

Krejci, G. P./Groth, T./Schoen, N. (2016): Alte Antworten auf neue paradoxe Herausforderungen. Gruppendynamik und Systemtheorie in der Medienbranche. In: OrganisationsEntwicklung, Heft 03, S. 17-22.

Krejci, G.P./Ehmer, S. (2016): Stabilität durch Agilität. In: Personalwirtschaft, Heft 3, 32-34.

Lerchster, R./Spindler, M. (2016): We want more – we are more. In: Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie. 47/4, 373-382.

Lobnig, H. (2016): Erfolgreich Entscheiden in Kooperationen und Netzwerken

Schober-Ehmer, H./Czeija, G./Ehmer, S./Krejci, G.P. (2016): Manager im WunderLand der Paradoxien. In: KonfliktDynamik, Heft 1, 22-32.

Simsa. R. (2016): Beiträge der Zivilgesellschaft zur Bewältigung der Flüchtlingskrise in Österreich – Herausforderungen und gesellschaftliche Rahmenbedingungen

Simsa, R. (2016): Arbeit außerhalb der Arbeitswelt – neue Organisationen im Rahmen sozialer Bewegungen am Beispiel Spaniens. In: Gruppe. Interaktion. Organisation. Zeitschrift für Angewandte Organisationspsychologie (GIO) 47(1), 53-60.

Spindler, M. (2016): How do you embrace the Big Picture? The development of awareness as a potential of collective growth through senior management

Weule, H./Weule, M. (2016): Heilprozesse sind Kunstwerke: Der Prozess der Heldenreise nach Paul Rebillot

 

2015:

Augusta, R. (2015): Dialog der Generationen

Buchinger, S./Csar, M./Krainz, U./Taubmann, F./Vogel, U. (2015): Wie Kooperationen zwischen Organisationen gelingen können

Claußen, J. (2015): Was lernt man in Trainingsgruppen? Auswirkungen erfahrungsorientierter Lernsettings auf die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen. In: Gruppendynamik und Organisationsberatung. Wiesbaden: Springer Fachmedien, DOI 10.1007/s11612-015-0295-1.

Krainz, U. (2015): Verschwiegene Verwandschaft. Zum theoretischen Naheverhältnis von Kurt Lewin und John Dewey. In: Gruppendynamik und Organisationsberatung, Heft 3-4/2015, 359-377.

Krainz, U. (2015): Das Organisationslaboratorium und seine Bedeutung für die schulische Fort- und Weiterbildung. In: Journal für Schulentwicklung. Heft 2/2015, 56-62.

Schober-Ehmer, H./Krejci, G.P. (2015): (Selbst-)Führung bei Unsicherheit und Komplexität: Sei selbst VUCA! In: OrganisationsEntwicklung, Heft 04, 33-35.

Schüller, A. (2015): Schöpferische Gruppen. In Gruppen ist vieles möglich…

Schüller, A. (2015): Whole and New. From Creative Impulses to New Structures

Spindler, M. (2015): Sie landen im Vakuum. Bitte im Hier und Jetzt einchecken

Spindler, M. (2015): Pure and Collective Leadership Development

Spindler, M. (2015): Space-Providers and Space-Invaders: Devlant Co-Leadership in Group Dynamics Training for Our Emerging Future

Weule, H./Weule, M. (2015): Healing processes are works of art: the process of Paul Rebillot’s Hero’s Journey

Weule, H./Weule, M. (2015): Alltagstrance und Traumpfade – die Kunst des Orakels

 

2014:

Heintel, P./Spindler, M. (2014): Organised Power Relations and Their Potential

Lerchster, R./Lesjak, B. (2014), Forschungsteams organisieren – eine gruppendynamische Perspektive. In: Dressel, G., Berger, W., Heimerl, K. & Winiwarter, V. (Hg.), Inter- und transdisziplinär forschen. Praktiken und Methoden, 79-90. Bielefeld: transcript Verlag

Lesjak, B./Neugebauer, C./Wegleitner, K. (2014), Wissen schaffen. Oder: vom Anspruch, gesellschaftlich wirksam zu sein. In: Dressel, G., Berger, W., Heimerl, K. & Winiwarter, V. (Hg.), Inter- und transdisziplinär forschen. Praktiken und Methoden, 167-178. Bielefeld: transcript Verlag

Lesjak, B. (2014), Utilizing Action Research for Learning Process Skills an Mindsets. In: Rauch, F., Schuster, A., Stern, T., Pribila, M. & Townsend, A. (Eds.), Promoting Change through Action Research, 77-86. Rotterdamn/Boston/Taipeh: Sense Publishers

2013:

Augusta, R. (2013): Ebenen der gesellschaftlichen Verantwortung

Claußen, J. (2013): Möglichkeiten und Grenzen der Gruppenvorhersage – Untersuchung einer T-Gruppe anhand des persönlichen Wertesystems profilingvalues®. AV Akademikerverlag GmbH & Co. KG.

Gietler, M. (2013): Gruppendynamik-Training als Pflichtfach für Führungskräfte

Janes, A. (2013): Einführung differenzierter Entgeltsysteme. In: Ramsauer, Chr. (Hrsg.): Industrial Engineering und Innovation – Techno-Ökonomie an der TU Graz. Graz, Verlag der Technischen Universität Graz.

Lesjak, B. (2013), Back to living Systems – Group Dynamics and Intervention. In: ÖGGO (Ed.), Here & Now. Collected Writings on Group Dynamics, 77-95. Vienna: Verlagshaus Hernals.

Lesjak, B. & Lobnig, H. (2013), The Organization Laboratory: An Experimental Training Setting for Learning the Process of Organizing. In: Scala, K., Grossmann, R., Lenglachner, M. & Mayer, K. (Eds.), Leadership Learning for the Future, 55-70. Charlotte, NC: Information Age Publishing.

Spindler, M./Wagenheim, G. (2013): The difference in focus: How to create „group-as-system“ level learning in t-groups

Spindler, M. (2013): Case studies as learning vehicles for the future for consultants and managers

Spindler, M. (2013): Mind the form of living systems! What leaders of organisations need that can be learned in group dynamics training groups

 

2012:

Augusta, R. (2012): Gesellschaftliche Verantwortung als Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit

Erlacher, W./Lesjak, B. (2012): Soziale Vernetzung: Einheit und Widerspruch. In: Greif, H. & Werner, M. (Hg.), Vernetzung als soziales und technisches Paradigma, 47-76. Wiesbaden: VS Research

Krejci, G. P./Dreher, A./Kleestorfer, E. (2012): Wie ent-heroisiert man Führungskultur? Erfahrungen eines Change Projektes der Triumph International AG Österreich. In: OrganisationsEntwicklung, Heft 03, 72-80.

Lesjak, B. (2012), Changing Society – But How? A Contribution to a Dynamic Definition of Intervention. In: Challenging Organisations and Society, 1, 11-22, www.cos-journal.com

Spindler, M. (2012): Hybrid and Reflective into an Uncertain Future

Spindler, M. (2012): How to Awaken the Potential of Organizations to Act as Societal Transformers

 

2011:

Breitenecker, R.J./Schwarz, E.J./Claußen, J. (2011): The influence of team heterogeneity on team processes of multi-person ventures: an empirical analysis of highly innovative academic start-ups. In: International Journal of Entrepreneurship and Small Business, Geneva: Inderscience Enterprises Limited 12, 4, pp. 413–428.

Janes, A. (2011): Developing Expertise and Social Standing in Professional Consulting. In: Buono, A. F., Grossmann, R., Lobnig, K., Mayer, K. (Hrsg.): The Changing Paradigm of Consulting; Adjusting tot he Fast-Paced World. Charlotte, North Carolina, Information Age Publishing.

Koller, S./Warhanek, C. (2011): Salutogene Führung

 

2010:

Janes, A., Prammer, K. (2010): Das Öffentliche verändern – Überlegungen zu einer praktischen Theorie. In: Stemberger J., Exelsberger, W. (Hrsg.): Verwaltung im Wandel – Neue Anforderungen des modernen Verwaltungsmanagements in Mitteleuropa. Berlin, LIT Verlag.

Janes, A, (2010): Wie sie Mitarbeiter in Expertenorganisationen führen. In: Conecta (Hrsg.): Führung leben Praktische Beispiele – Praktische Tipps – Praktische Theorie. Heidelberg, Carl-Auer Verlag.

Kasenbacher, K. (2010): Students and group dynamics training-groups

Krejci, G. P. (2010): Selbsterneuerung in Teams durch virtuelle Arbeit. In: Hernsteiner 2/2010, 12-15.

Krejci, G. P. (2010): Teams als Entwicklungsmotor der Unternehmenskultur. Im Team Veränderungen gestalten. In: OrganisationsEntwicklung, Heft 03, 4-11.

Krejci, G. P. (2010): Trust needs touch. Warum virtuelle Projektarbeit oft nicht funktioniert. In: Personalmanager, Heft 2, 19-21.

Krejci, G. P. (2010): Weniger Organisation, mehr Interaktion. Warum Teamarbeit ein gutes Mittel wäre, um auf den Zufall zu reagieren. In: Revue für postheroisches Management, Heft 6/10, 80-85.

Lackner, K. (2010): The emotional lining of an organization

Lang, M./Freudling, C. (2010): Interne Organisationsberatung in der Automobilzulieferindustrie

Lesjak, B./Lobnig, H. (2010): Management Makes the World Go Around. Learning for the Future in Management and Organizations

Untermarzoner, D. (2010): Potential Assessment and Development as a Management Task

 

2009:

Bennett, M. J. (im Gespräch mit) Krejci, G.P. (2009): Working with culture: From observation to competence. In: Revue für postheroisches Management, Heft 5/09, 68-73.

Krejci, G. P. (2009): Projektmanagement mit virtuellen Teams? In: Gruppendynamik und Organisationsberatung, 40(3), 303-314.

Lesjak, B. (2009), Die Kunst der Intervention. Über Herausforderungen und Stolpersteine im Forschungsprozess. In: Heintel, P., Krainer, L., Paul-Horn, I. (Hg.), Klagenfurter Beiträge zur Interventionsforschung, Bd. 9, 37-58. Klagenfurt: Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.

Lesjak, B. (2009), Gruppendynamik als Interventionswissenschaft – eine neue Herausforderung? In: Zeitschrift Gruppendynamik und Organisationsberatung, 40. Jg., Heft 1/2009, 7-21.

Lobnig, H. (2009): Strategy work in an international setting: Entangling top-down and bottom-up approaches via continuous conversations, learning cycles and semi finished instruments

Lobnig, H. (2009): Focusing the business case and making use of teamwork – Key Issues in consulting networks and collaborations

Obereder, W./Weule, H. (2009): Das flexible „Tandem Setting“ bei Gruppendynamik-Trainings

Untermarzoner, D. (2009): Acting as a long-term consultant. Challenges for the professional practice

 

2008:

Krejci, G. P./ Clement, U. (2008): Beratung virtueller Teams im interkulturellen Kontext – ein Bericht aus der Praxis. In: Gruppendynamik und Organisationsberatung, Heft 1, 39. Jahrgang, 36-49.

Lesjak, B. (2008), Gender in der Gruppendynamik und Organisationsentwicklung – ein Unterschied, der einen Unterschied macht? In: Berger, W., Mertlitsch, K. (Hg.), Genderaspekte in Organisations- und Forschungsstrukturen, 69-93. Wien: Turia & Kant.

Müller, C./Zvacek, L. (2008): Das internationale Führungsparkett – Herausforderungen, Haltegriffe und hilfreiche Schrittfolgen

 

2007:

Unterrmarzoner, D. (2007): Veränderungsmanagement und Unternehmenskultur

2006:

Exner, A. (2006): Die T-Gruppe – ein Schöpfungsprozess. In: Betrifft Team, Dynamische Prozesse in Gruppen, 53-68. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2005:

Janes, A. (2005): Systemische Beiträge zu einer praktischen Theorie der Organisation. In: Profile – Internationale Zeitschrift für Veränderung, Lernen, Dialog. 10.2005: 23 -31.